Donnerstag, 11. Januar 2018

Ankershirt mit Meerweh

Neues Jahr, neues (Blog-) Glück!
Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen und habt euch fleißig Vorsätze gemacht?
Ich habe mir für das Jahr 2018 vorgenommen, dass ich jeden Tag ein bisschen Tagebuch schreiben möchte, aber dazu werde ich noch ein eigenen Beitrag schreiben.
Heute geht es erstmal ein bisschen um Meerweh.


Als ich am Wochenende eigentlich nur kurz nach einem Bild auf meiner Festplatte suchen wollte und es nicht gleich gefunden habe, bin ich wieder auf den Ordner mit meinen Bildern aus unserem Urlaub in der Bretagne gestoßen.
Hach, war das schön dort! Das blaue Meer, die langen Sandstrände und, und, und... Ich wollte sofort wieder hin! Da das leider zu weit weg war, habe ich mich erstmal mit meinem Ankershirt getröstet.


Das Shirt habe ich schon vor einem Jahr genäht, als der Schnitt gerade raus kam. Doch da mir der Ausschnitt so am Anfang nicht gefallen hat, lag es lange in meinem Schrank, bis ich es vor ein paar Wochen wieder "gefunden" habe. Seit dem trage ich es sehr gerne und mir gefällt der Amerikanische Ausschnitt wieder gut. Das einzige, was ich beim nächsten T-Shirt anders machen werde ist, dass ich das Bündchen mehr dehne, damit es (noch) besser anliegt.


Als das Wetter am Wochenende dann auch mal wieder schön war und es nicht geregnet oder sogar gestürmt hatte, wie die Tage davor, habe ich das gleich genutzt und bei einem Spaziergang das T-Shirt endlich fotografiert. Wenn auch leider nicht an einem Strand am Meer sondern nur am Rande des schönen Schwarzwaldes.


Liebe Grüße,
Marie

Zutaten:
Schnitt: Winterhude von Pech und Schwefel
Stoff: Habe ich vor ein paar Jahren geschenkt bekommen
Verlinkt: RUMS

Kommentare:

  1. Wunderhübsch, liebe Marie.

    Herzensgrüße ♥ Anni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marie,
    Hach, das Meer vermisse ich auch so oft. Schade, dass der Weg im Süden zum Meer immer so weit ist!
    Dein Shirt gefällt mir sehr gut und tröstet Dich hoffentlich bis zum nächsten Urlaub am Meer.
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!