Dienstag, 19. Dezember 2017

Mäppchen

Vor ca. 1 Jahr habe ich euch hier mal mein Mäppchen mit Vögeln gezeigt und ich benütze es immer noch jeden Tag, denn für mich hat es einfach die perfekte Größe. Das Mäppchen, das ich meiner Freundin genäht habe, ist auch immer noch in Gebrauch und da es jetzt rasant schnell auf Weihnachten zu geht, habe ich noch mal einen Schwung genäht.


Dieses Mal aber mit Kunstlederbesatz, denn damit wirken sie gleich viel edler.
Der Stoff ist noch von meinem Stoff(groß)einkauf bei Selftissus in Frankreich im Sommer. 
Dem aufmerksamen Leser meines Blogs ist vielleicht aufgefallen, dass in jedem Mäppchen ein Stück Stoff von meiner Tasche vernäht ist. Allerdings habe ich nie die gleiche Kombination genommen, denn ich möchte, dass die Tasche ein Einzelstück bleiben soll. Und: Ja, ich bin schon ein bisschen stolz auf sie!


Eigentlich versuche ich immer, dass meine Sachen ein Unikat bleiben und ich keine Massenproduktion mit immer den selben Sachen mache. Doch als sich zwei Mitschülerinnen in das Ananasmäppchen verliebt hatten, nachdem ich ihnen ein Foto gezeigt hatte, habe ich eine Ausnahme gemacht und noch eins genäht. Damit die beiden sie nicht verwechseln, habe ich nachträglich noch die Namen eingeplottet. Dadurch sind sie doch wieder ein wenig ein Einzelstück.



Mein Favorit ist auch das Mäppchen mit den Ananassen und dem kupfernen Kunstleder.
Welches gefällt euch am besten? Schreibt es mir doch in den Kommentaren, über die ich mich immer sehr (!!!) freue!

Liebe Grüße,
Marie


Zutaten:
Stoff: Self Tissus (ein französischer Stoffladen)
Reisverschlüsse: Snaply
Schnitt: Pythagola von Fusselline
Verlinkt: Taschen und Täschchen, Dienstags Dinge, Creadienstag und Handmade on Tuesday.

1 Kommentar:

  1. Eindeutig die silber/blau Variante!
    Sehr hübsch!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!